Harry Collin

Mit seiner ersten Schlaggitarre, im Alter von zehn Jahren der Tante entwendet, begann der abenteuerliche Weg zum professionellen Musiker. Mit Talent, Fleiß und Begeisterung entwickelte sich autodidaktisch aus dem Jungen ein herausragender Gitarrist, Sänger, Komponist und Textdichter. Musik wurde der rote Faden durch sein Leben, sei es auf der Bühne, als Produzent, Songwriter oder in seiner musikpädagogischen Arbeit. Ein Weg mit vielen Herausforderungen, die er durch die innere Berufung seiner Kreativität eine Stimme zu verleihen und die Menschen zu erreichen weiß. Mit diesem offenen unverstellten Blick lotet Harry Collin die Tiefen seiner musikalischen Ideen aus und macht daraus vor Leben pulsierende Lieder, mit einem Spektrum von energetisch, kraftvoll bis fragil, melancholisch bis sehnsüchtig – manchmal auch alles zugleich.
Mit der Band „Felix Krull“ veröffentlichte Harry das Album „Secret Rendevouz“, erschienen 1976 auf JA REC. 7026.
Anfang der 80er machte er mit der „Harry Collin Band“ auf sich aufmerksam, spielte viele Gigs und eroberte eine beachtliche Fangemeinde.
Bekannt wurde Harry Collin, gemeinsam mit Petti West, mit dem Duo Bonaparte. Auf die Veröffentlichung des Albums „Erste Berührungen“ er­schienen bei Tunesday Records TDR105/6. (2002) folgten zahlreiche Medienauftritte und nationale Konzertreihen. 2014 veröffentlicht Harry Collin die EP „Deep Inside‘‚ und wurde im Jahr darauf für den Deutschen Rock & Pop Preis nominiert. Am 5. Dezember 2015 stand der Musiker mit seiner Band vor mehr als 4.000 Leuten in der Siegerlandhalle im Finale.
Seit Anfang 2017 ist Harry Collin Gitarrist und Sänger bei der schottisch-irischen Musik & TanzshowBlackshotsillypipers, für die er den Song „Freedom“ komponierte.